Allgemein

Wie wir nach 3 Jahren Suche in nur 3 Stunden ein Grundstück kauften

Zusammenfassung

  • Ende 2014 – Beginn der Grundstückssuche durch Messebesuche, Zeitungen durchforsten, Immoscout und Co Alerts, die Gegenden abfahren, Nachbarn freier Grundstücke nach Kontakten fragen usw.
  • 20. Juni 2017
    • 11 Uhr – Alert von Immobilienplattform, augenblickliche Reaktion und Anfrage nach Expose
    • 14:11 Uhr – Exposé erhalten
    • 16:03 Uhr – Terminbestätigung für 18:30-19:00 Uhr
    • 18:30 Uhr – Besichtigung und erstes Gespräch mit dem Eigentümer
    • 19:15 Uhr – Unterschrift der Kaufabsichtserklärung
  • 13. Oktober 2017 – Notartermin und Unterschrift

Es geht los. Wir haben nach gut 3 Jahren Suche endlich ein Grundstück gefunden und gehen den Schritt zum Hausbau! Nachdem wir vor einigen Wochen schon einmal durch pokern und Geduld ein sehr schönes Grundstück an ein schnelleres Pärchen verloren hatten waren wir diesmal besser vorbereitet.

Nachdem um ca. 11 Uhr der Alert einer Immobilienplattform kam und die Eckdaten stimmten haben wir uns sicherheitshalber noch für den gleichen Tag mit dem Makler verabredet. Dazu mussten zwar ein paar andere Pläne geändert werden, aber wir haben ja aus unserer Erfahrung gelernt, was abwarten bewirken kann. Wir trafen uns also 5 Stunden nach dem Lesen des Exposés mit dem Makler und dem Eigentümer auf dem Grundstück. Der Verkäufer würde auch unser Nachbar werden. Daher konnten wir unsere vorbereiteten Fragen stellen und viele Details in Erfahrung bringen.

Noch während wir uns lange und nett mit dem Eigentümer unterhielten, kamen bereits die nächsten Interessenten und ließen sich vom Makler herumführen. Ehe wir es uns versahen, unterschrieben diese auch schon die Kaufabsichtserklärung – vor uns. Es ist bemerkenswert, wie umkämpft der Grundstücksmarkt ist und wie schnell sich Leute dazu entscheiden, sich eine sehr lange Zeit ihres Lebens auf einem Fleck Erde niederzulassen.

Da wir allerdings zuerst da waren (und vermutlich auch, weil wir dem Eigentümer nach unserem netten Gespräch ein wenig sympathisch waren), erhielten wir den Zuschlag und durften das Grundstück kaufen.

Nach dem Kauf

Damit fing ein weiterer Abschnitt des Grundstückskaufs an, der mit sehr viel Warten und Geduld verbunden war. Denn noch hatten wir lediglich die Kaufabsichtserklärung – die Formalitäten standen noch aus. Bis wir dann tatsächlich einen Entwurf des Kaufvertrages in den Händen hielten, diesen gegengelesen und unsere Änderungswünsche eingereicht hatten und der Termin beim Notar anstand, vergingen noch Monate. Das ist sicherlich nicht die Norm und in unserem Fall hing es mit ausstehenden rechtlichen Abhängigkeiten zusammen, die vor Vertragsschluss geklärt werden mussten.

Notartermin

Dann kam der große Tag näher – wir hatten einen Notartermin vereinbart. Für uns war es der erste Notartermin und wir wussten nicht so recht, was da auf uns zukommt. Am Ende dauerte der gesamte Termin nur etwa eine Stunde. In Anwesenheit des Eigentümers, Maklers, der Notarin und uns wurde der Kaufvertrag verlesen und einige Besonderheiten hervorgehoben und erklärt. Man sollte sich schon vorher gut informieren und sich Fragen bereitlegen, da im Termin selbst nicht sehr ins Detail gegangen wird, wenn nicht spezifische Fragen gestellt werden. Nach der Verlesung und Klärung einiger Fragen und der Eintragung bestimmter Änderungen wurden wir zur Unterschrift aufgefordert. Damit war der Kauf notariell festgehalten.

Nur wenige Tage nach dem Termin flatterten dann bereits die ersten Rechnungen ins Haus (Makler, Notar, Grunderwerbsteuer etc.). Nun dauerte es noch einmal einige Monate, bis wir die Bestätigung der Auflassungsvormerkung im Grundbuch erhielten. Damit begann für uns laut Kaufvertrag die Zahlungsfrist. Mit Abschluss der Zahlung (auch wenn der finale Grundbucheintrag ausstehend ist), gelten wir nun als Eigentümer des Grundstücks.

Nächste Schritte:

  • Notwendige Versicherungen recherchieren
  • Vorstellungen zum eigenen Haus ausarbeiten und festhalten
  • Messen besuchen und Baufirmen/Architekten kennenlernen
  • Recherche, Recherche, Recherche

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.